MOKA EFTI DES HERRN EFTIMIADES – Babylon Berlin

LADENGESCHÄFT, RESTAURANT MIT CAFÉ UND KAFFEERÖSTEREI – BERLIN 1929

Moka Efti kleine Eröffnungmoka-efti tiergarten

Giovanni Eftimiades, der Mann mit dem italienischen Vor- und dem griechischem Nachnamen, war ein Kaufmann in Berlin. Angekommen war er in den 1920er-Jahren aus Konstantinopel. Für die Berliner war der Name nicht leicht auszusprechen, sodass sich der gewitzte Geschäftsmann fortan „Efti“ nannte. Herr Efti begann einen Handel mit Kaffeebohnen, was ihm dann in Erweiterung den Namen „Moka Efti“ brachte. Anfang 1929 bot sich ihm die Gelegenheit an der Ecke Friedrichstrasse / Leipzigerstrasse in Berlin ein Kaffeehaus (Café Zielka) zu übernehmen. Ein Londoner Finanzier gab ihm das benötigte Geld und das „Moka Efti“ war geboren…

Weiterlesen

RESERVIERUNGEN

In den 1920er und 1930er Jahren konnten Reservierungen im Moka Efti bereits telefonisch getätigt werden. Täglich wurden hier mehr als 25.000 Tassen Kaffee verkauft.


Telefon: B2 Lützow 3838 oder 3839

ERÖFFNUNG    Leipziger Straße Ecke Friedrichstraße, BERLIN, DEUTSCHLAND

IM MÄRZ 1926 ERÖFFNET GIOVANNI EFTIMIADIS DAS ERSTE MOKA EFTI

Moka-Efti Leipziger Ecke Friedrichstrasse
Weiterlesen
ERÖFFNUNG    Kemperplatz, Tiergarten, BERLIN, DEUTSCHLAND

1933 öffnet Efti das Moka Efti Tiergarten, vormals Café Schottenhaml

Moka-Efti Tiergarten
Weiterlesen

BERLIN

DAS RESTAURANT

ARGENTINIEN

FEINSTES FILET

BERLIN

VARIETÉS

ERLESENE KÖSTLICHKEITEN

GEPFLEGT SPEISEN

Moka Efti Kaffeehaus Logo Footer